Eignungsgutachten für Bafög

Ich (Bernd Ammann) bin Eignungsgutachter für Bafög-Verlängerungsanträge von Mathematik-Studenten an der Universität Regensburg. Meine Aufgabe ist, dass ich die Leistungsbescheinigung nach Paragraph 48 BAföG ausfülle. Dies ist in der Regel entweder zu Beginn des 4.Semesters möglich oder zu Ende des 4. Semesters, siehe unten für den Ablauf. In der Regel empfiehlt sich die Variante zu Beginn des 4. Semesters.

Konkretes Vorgehen

Wenn Sie einen derartigen Antrag stellen, sollten Sie bitte

Besonderheiten/Wichtig

Bescheinigung von 3 bzw. 4 Semester

Die Regel hierzu erkläre ich an einem Beispiel, das auf fast alle Fälle zutrifft: kommt ein(e) Student(in) zu Beginn des 4. Fachsemesters zu mir, so ist meine Aufgabe, die Leistungen von 3 Semestern zu bestätigen. Damit dies zeitlich reicht, muss er/sie bis zum Ende des dritten Semestermonats bei Frau Bonn die Bescheinigung beantragen, also z.B. bis Ende Juni im Sommersemester. Leistungen des 4. Fachsemesters werden dann nicht berücksichtigt, zum Beispiel auch keine Leistungen, die im ersten Monat (April oder Oktober) des 4. Semester erbracht werden.

Kommt er/sie zu Ende des 4. Fachsemesters, dann müssen mehr Leistungen vorhanden sein, da dann 4 Fachsemester bestätigt werden müssen. Allerdings werden dann auch die Leistungen des 4. Fachsemesters einbezogen, sofern die Leistungen bereits abgeschlossen sind.

Gesetzliche Grundlagen und Zuständigkeiten

Informationen zum Bafög erhalten Sie hier.
Für die Bearbeitung von Bafög-Anträgen von Studenten an der Universität Regensburg ist das Studentenwerk Niederbayern/Oberpfalz zuständig.

Anforderungen

Im Bundes-Ausbildungs-Förderungsgesetz steht hierzu: (Direkter Link).

§ 48 Mitwirkung von Ausbildungsstätten

Wie wird dies interpretiert?

Wenn Sie so viele Module abgeschlossen haben, dass Sie Ihr Studium in der üblichen Geschwindigkeit weiterführen und dann auch abschließen können, erhalten Sie die Bestätigung. Es wird nicht erwartet, dass sie alles gleich im ersten Versuch schaffen, aber sie sollten dennoch einen hohen Teil der im Studienplan vorgesehenen Leistungen geschafft haben. Genaue Kriterien sind auf Grund der vielen Einzelfälle nur schwer pauschal kommunizierbar.

Wenn die Kriterien nicht erfüllt werden, so kann im Rahmen einer Beratung in der Sprechstunde hiervon abgewichen werden.

Beispiele

Für alle diese Fälle gilt: Liegt der/die Studierende etwas unter diesen Kriterien und kann er seine Situation gut erklären (insbesondere durch große Studienleistungen in einem anderen Fach oder Nebenfach, Härtefall-Gründe, etc.), so kann im Rahmen einer Beratung hiervon abgewichen werden. Wenn Sie meinen, dass dies bei Ihnen zutifft, kommen Sie bitte in die Sprechstunde. Der richtige Zeitpunkt dafür ist: Beginn des 4. Semesters (bis Ende Juni/bzw Dezember!), falls ich 3 Semester bestätigen soll, gegen Ende des 4. Semesters, falls ich 4 Semester bestätigen soll.
Anfragen per Email zu diesen Fragen beantworte ich nur in Ausnahmefällen.


Bernd Ammann, 21.04.2017